Zwischen­früchte

Locker bleiben!

Filter
x

Online aktuell nicht verfügbar

FARMSOMMER
Sicherer Feldaufgang und rasche Etablierung. Enorme Spätsaatverträglichkeit. Aussaat: Juli - Ende SeptemberSaatstärke: 18 kg/haMischungszusammensetzung:37 % Ölrettich (Lunetta)Mit starker Anfangsentwicklung (BSA-Note 7) und enormer, tiefer Durchwurzelung. Lockert Boden auf und führt viel organische Masse zu. Hohe Konkurrenzkraft, gute Unkrautunterdrückung, schafft schnelle Beschattung. 35 % Gelbsenf (Sigma)Schnelle Jugendentwicklung. 28 % Öllein (Juliet). Anspruchslos, tiefwurzelnd. Angaben in Samenanteilen.

57,75 €*

Online aktuell nicht verfügbar

FARMWINTER
Erste Frühjahrsgabe kann mit wirtschaftseigenem Dünger erfolgen. Sicherer Feldaufgang und rasche Etablierung. Enorme Spätsaatverträglichkeit. Aussaat: Juli - Ende SeptemberSaatstärke: 20 kg/haMischungszusammensetzung:42 % Winterrübsen (Jupiter)Winterhart und spätsaatverträglich. Effektive Bodenauflockerung. 28 % Gelbsenf (Sigma)Schnelle Jugendentwicklung. Daher super Unkrautunterdrückung. 17 % Ölrettich (Lunetta)Mit starker Anfangsentwicklung (BSA Note 7) und enormer, tiefer Durchwurzelung. Hohe Konkurrenzkraft, gute Unkrautunterdrückung, schafft schnelle Beschattung. 14% Futterraps (Fontan)Fördert aktiv das Bodenleben. Erucasäure- und Glucosinulatfrei. Angaben in SamenanteilenZusammensetzung vorbehaltlich Eigenversorgung

56,75 €*

Online aktuell nicht verfügbar

FARMOK
Abfrierend. Aussaat nicht vor Anfang Juli. Kruziferen frei. Keine Verwandtschaft zu Hauptkulturen: ideal für Fruchtfolgen mit Getreide oder Raps. Phacelia-, Alexandrinerklee- und Leinblüten als Futterquelle für Bienen und andere Insekten. Relevanter Leguminosenanteil laut DüV: 20 %. Aussaat: Mitte August - Mitte SeptemberSaatstärke: 25 kg/haMischungszusammensetzung:45 % Phacelia (Angelia)Mobilisiert Phosphor. Gute Jugendentwicklung. Feinstängelig. 31 % Öllein (Juliet)Anspruchslos, tiefwurzelnd. 19 % Alexandriner KleeSehr wüchsiger Sommerklee. Bildet Phalwurzel. Als Stickstofffixierer interessant für die zunehmend begrenzte Düngungssituation. Angaben in Samenanteilen.

79,75 €*