Zwischen­früchte

Locker bleiben!

Filter
x

Online aktuell nicht verfügbar

FARMSOMMER
Sicherer Feldaufgang und rasche EtablierungEnorme SpätsaatverträglichkeitAussaat: Juli - Ende SeptemberSaatstärke: 18 kg/haMischungszusammensetzung:37 % Ölrettich (Iris / Lunetta / Apoll)Wüchsig mit kräftiger PfahlwurzelLockert Bodenverdichtungen auf, führt organische Masse zu und aktiviert das BodenlebenHohe Konkurrenzkraft ermöglicht eine gute Unkrautunterdrückung und schafft schnelle Beschattung35 % Gelbsenf (Rota / Sigma)Raschwüchsig, daher für den Zwischenfruchtanbau vor allem nach spät räumenden Früchten zu empfehlenKeine besonderen BodenansprücheFriert ab28 % Öllein (Lola / Libra /Juliet) Öllein ist fruchtfolgeneutral und zeigt eine schnelle und gesunde EntwicklungBildet feine, tiefreichende PfahlwurzelAbfrierend(Angaben in Samenanteilen)

59,75 €*

Online aktuell nicht verfügbar

FARMWINTER
Erste Frühjahrsgabe kann mit wirtschaftseigenem Dünger erfolgenSicherer Feldaufgang und rasche EtablierungEnorme SpätsaatverträglichkeitAussaat: Juli - Ende SeptemberSaatstärke: 20 kg/haMischungszusammensetzung:42 % Winterrübsen (Lenox / Jupiter) Mittleres bis starkes AnfangswachstumWinterhart und spätsaatverträglichEffektive Bodenauflockerung28 % Gelbsenf (Rota / Sigma)Raschwüchsig, daher für den Zwischenfruchtanbau vor allem nach spät räumenden Früchten zu empfehlenKeine besonderen BodenansprücheFriert ab 17 % Ölrettich (Iris / Lunetta / Apoll)Wüchsig mit kräftiger PfahlwurzelLockert Bodenverdichtungen auf, führt organische Masse zu und aktiviert das BodenlebenHohe Konkurrenzkraft ermöglicht eine gute Unkrautunterdrückung und schafft schnelle Beschattung13 % Futterraps (Diana ITC / Fontan)Fördert aktiv das BodenlebenErucasäure- und Glucosinulatfrei(Angaben in Samenanteilen)

57,75 €*

Online aktuell nicht verfügbar

FARMOK
AbfrierendAussaat nicht vor Anfang JuliKruziferen freiKeine Verwandtschaft zu Hauptkulturen: ideal für Fruchtfolgen mit Getreide oder RapsPhacelia-, Alexandrinerklee- und Leinblüten als Futterquelle für Bienen und andere InsektenRelevanter Leguminosenanteil laut DüV: 20 %Aussaat: Anfang Juli-Ende AugustSaatstärke: 15 kg/haMischungszusammensetzung:45 % Phacelia (Natra / Angelia)Gut ausgeprägtes Wurzelsystem kann Phosphor mobilisierenGute Jugendentwicklung sorgt für rasche Bodenbedeckung, Beschattung und UnkrautunterdrückungFruchtfolgeneutrale Art36 % Öllein (Lola / Libra /Juliet)Öllein ist fruchtfolgeneutral und zeigt eine schnelle und gesunde EntwicklungBildet feine, tiefreichende PfahlwurzelAbfrierend19 % Alexandriner Klee (Tabor)Sehr wüchsiger SommerkleeBildet PhalwurzelAls Stickstofffixierer interessant für die zunehmend begrenzte DüngungssituationInsbesondere für den Einsatz nach frühräumenden Kulturen geeignet(Angaben in Samenanteilen)

77,75 €*